Klein- und Mittelbetriebe

Fotolia_47524396_MKonflikte in Klein und Mittelbetrieben können in verschiedenen Bereichen auftauchen:

In den inneren Bereichen, zwischen Mitarbeitern, oder zwischen Geschäftsleitung und Mitarbeitern. Im Unterschied zu Großkonzernen haben durch schwelende oder langandauernde Konflikte ausgelöste Fehlzeiten oder Kündigungen oft stärkere Auswirkungen. Die Personalkapazitäten lassen häufige oder längerdauernde Lücken nicht zu.

Vor allem in kleinen Unternehmen wird die Lösung des Konflikts häufig an die Geschäftsleitung – den oder die  Inhaberin der Firma delegiert  – er oder sie sollen entscheiden wer recht hat. Mit dieser Entscheidung wird aber auch ein klares Signal über die Beziehungen gesendet. Die Geschäftsleitung bezieht Position für den einen oder für den anderen.

Die Methoden der Mediation lassen die Konfliktlösungskompetenz bei den Beteiligten. Durch einen respektvollen Umgang mit dem Konflikt ist eine weitere Zusammenarbeit möglich.