Mediation

In einem ersten kostenlosen Gespräch klären wir, ob der Sachverhalt sich für eine Mediation eignet. Sie erfahren nähere Details zu den Rahmenbedingungen und dem Ablauf einer Mediation.

 

CipIngrid-940x345-2178

Voraussetzungen für die Mediation:

  • die Teilnahme ist freiwillig
  • der Konflikt ist abgrenzbar
  • Vertraulichkeit der Inhalte der Mediation
  • die Teilnehmer sind bereit, fair und offen zu kommunizieren

 

Die Kosten einer Mediation sind im Vergleich zu gerichtlichen Verfahren wesentlich geringer. Die Verrechnung erfolgt nach Dauer der Mediation (Einheiten à 50 Minuten). Die Anzahl der Einheiten ist abhängig von der Komplexität des Konfliktes.

Wenn es sich um einen Konflikt mit einem externen Partner handelt, muss die Bereitschaft zur Mediation auf beiden Seiten gegeben sein – die Kosten dafür werden geteilt.

Auch bei einem internen Konflikt ist die Freiwilligkeit der Teilnahme eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg. Eine Kostenteilung ist hier abhängig vom hierarchischen Gefüge und wird individuell vereinbart.